Rezos verständlichere Sprache – Anglizismen um näher an der Natürlichkeit zu sein

Ich habe mal aus Rezos Videos seine angeblich verständlichere Sprache rausgeschrieben. Er verlangt ja häufiger, dass Politikern klarer reden:

https://www.youtube.com/watch?v=3Ya7pEDndgE

Also es geht Rezo darum, das absolut “shady level” der “easy Korruption” “ever” aufzuspüren. Also “buckle up”, es wird “crazy”. Die meisten “Parts” sind über seine “Favourite-Möglichkeiten” wie “tricky” “Guys” ihre “lokale Lieblingspartei supporten”. “Komm mon” , dieser “Dude” hier, “son Richkid” ist “cool mit Hitler” und hat natürlich eine “shady Spendenaffären”. Das ist auf deutsch gesagt “full on Breaking Bad Shit”. Aber sein “Move” ist auch so “super-easy”. “What the fuck” this bullshit”! Dabei sind diese “easy Wege” keine “random Beispiele”. Es geht generell um “easy tricks” wie Politiker ihre “payroll” auf “100k” pro Jahr pimpen. “Maybe” sind die Volksvertreter einfach nur dumm, denn, “I shit you not”, “eine clean ausgeführte Korruption nachzuweisen” geht nicht. Deswegen “shout out” an die guten Journalisten weil das gibt es “fucking-mal” zu oft. “Obviously” sind in der Politik zu viele “professionelle Beeinflusser” am Werk (womöglich meint Rezo hier das Englische Wort ‘Influencer’). “Obviously” ist es notwendig, dass dieser “abuse gesneaked” wird, denn “basically” gesagt, “imagine” deren “dermaßen abgefucktes Weltbild”.

Noch eine Frage: Wer “am meisten Shit abzieht”? “Komm mon” unsere “fucking Volksvertreter”, die für ihre “Deals eincashen”, die sind doch alle “ganz obviously” “broken”. Das “muss gefixed werden”. “Peace”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *